Gastlehrer im La Boca

Jens Kuchenbäcker

Samstag 7. März 2020: Workshop Franklintechnik für Tangotänzer im La Boca

Tango ist auch Aufrichtung und Form, Rhythmus und Richtung, Halten und Fließen. All das braucht Achtsamkeit für sich, Einfühlungsvermögen in den Partner und körperlich motorischen Fertigkeiten. Mit der Franklin-Methode üben wir dies alles zusammen und besonders das bildhafte Vorstellungsvermögen für Bewegung und Haltung. Die Franklin-Methode ist eine  effiziente Kombination von erlebter Anatomie, Imagination und Bewegung. Das Wissen wird spielerisch greifbar und verbessert spürbar Haltung, Beweglichkeit und Feinsinnigkeit.

Schöner tanzen durch mühelose Aufrichtung und geschmeidige Bewegung

Workshop 1 – „Mühelos aufrichten…“ 11 – 13 Uhr

In diesem Workshop lernen wir die elastischen „Hängematten“ im Körper kennen, die uns Geschmeidigkeit, Abfederung und Spannkraft bringen. Wir widmen uns den Muskeln & Faszien der Füße, des Beckenbodens, des Zwerchfells (und somit der Atmung) und des Kiefers. Wir bauen also unseren Körper von unten neu auf und erfahren eine mühelose Aufrichtung dadurch.

Workshop 2 „… und geschmeidig bewegen“ 14 – 16 Uhr

Dieser Workshop rückt die Wirbelsäule in den Mittelpunkt der aktiven Körperwahrnehmung und der Betrachtung:
Wie ist sie aufgebaut? Was leisten die kleinen Wirbelgelenke? Was geschieht bei der Dissoziation/Rotation?

Auch der Beckenboden wird erkundet. Als bewegte Basis der Wirbelsäule sichert er Aufrichtung, Haltung und Hüftbeweglichkeit. Unsere Achse dankt es uns, wenn wir diese Elemente unseres Körpers  kennen, wahrnehmen und ansteuern können. Und das fühlt sich natürlich und gut für den Partner/die Partnerin in unserem Arm an.

Die Workshops bauen aufeinander auf, können aber auch einzeln gebucht werden.

1 Workshop € 30 · 2 Workshops € 55  · Anmeldung: info@maxtango.eu · 0421 – 73210

Natalia & Agustín 1. – 3. Mai 2020

Natalia & Agustín haben sich darauf spezialisiert, die Musikalität des Tangos zu erforschen. Wir freuen uns riesig darauf, sie zum zweiten Mal in Bremen zu begrüßen! Am 30.4. werden sie beim Tango in den Mai uns mit einem Showtanz erfreuen und Samstagabend als Gast-DJ die Stimmung im La Boca anfeuern!

Tangotanzen und Musikalität

Oftmals lernen wir Tanztechnik als ein von der Musik isoliertes physikalisches Konstrukt. Erst nach vielen Jahren erkennen wir, dass die Technik eigentlich den musikalischen Elementen, denen wir Ausdruck verleihen möchten, dienen sollte. 

Wir wollen in diesen Workshops vermitteln wie wir als Tänzerinnen und Tänzer unsere Technik einsetzen, um das auszudrücken was die Musik verlangt. Dies ist der einzige Weg, einen tänzerisch-musikalischen Ausdruck zu erreichen, der mit der Musik zusammenarbeitet und einen einheitlichen Ausdruck ermöglicht. 

Alle Workshops umfassen ein bestimmtes Thema und können unabhängig voneinander belegt werden. Für Tänzerinnen und Tänzer auf der Suche nach einem ganzheitlichen Zugang zur Musik und den dazu passenden Tango-Techniken zielt das gesamte Paket jedoch darauf ab, das Tanzen auf künstlerische Weise neu zu überdenken und die Musik klug und gekonnt in Bewegung umzusetzen. 

Freitag 1. Mai 2020

WS 1 · 15.00 – 16:30
Technische Elemente für musikalisches Tanzen I

WS 2 · 17:00 – 18:30
Technische Elemente für musikalisches Tanzen II

Samstag 2. Mai 2020

WS 3 · 13:00 – 14:30
Bewegungsqualitäten I: Zusammenziehen und Ausdehnen

WS 4 · 15:00 – 16:30
Bewegungsqualitäten II: Lautstärke von piano bis fortissimo

WS 5 · 17:30 – 19:00
Bewegungsqualitäten III: Spiralförmige Bewegungen

Sonntag 3. Mai 2020

WS 6 · 13:00 – 14:30
Musikalische Analyse I: Schichten und Klangfarben

WS 7 · 15:00 – 16:30
Musikalische Analyse II: In die Tiefen der Musik

7 Workshops + Tangosalon € 150
6 Workshops + Tangosalon € 140
5 Workshops € 120
4 Workshops € 100
3 Workshops € 80
2 Workshops € 60
1 Workshop € 35  

Das Gesamtpaket kann bis 1. April mit Vorrang gebucht werden. Danach können freie Plätze in Workshops einzeln gebucht werden.

CONTANGO: tango | open role & contact improvisation 

Con-Tango bedeutet Mit-Tango (span.) und ist gleichzeitig ein Wortspiel aus contact improvisation und Tango. Die Idee, verschiedene Tanzbereiche spielerisch zu verbinden, ihre Ähnlichkeiten und ihre Verschiedenartigkeit auszuloten und in Beziehung zueinander zu setzen, steht im Zentrum des CONTango. Wir möchten in unseren Workshops:  Rollentausch, Experimentierfreude, angstfreies Ausprobieren, spielerisches Miteinander. Inspiration durch lauschendes Führen und aktiv interpretiertes Folgen. Wir laden euch ein all dies und vieles mehr mit uns auszuprobieren.

Diana Cortés

Diana_klein

Diana Cortés, geboren in Bogotá (Kolumbien) entdeckte ihre Leidenschaft für Tanz und Kunst bereits als Kind. Sie studierte Tanz und Theater an den Universität Antonio Nariño in Bogotá und arbeitete sieben Jahre als Tänzerin im Folklore-Ensemble von Delia Zapata Olivella, einer der bekanntesten kolumbianischen Folklore-Tänzerinnen. 1998 entdeckte sie den Tango Argentino und wurde eine der Gründerinnen der Tanzcompany „Enamoratango“ in Bogotá. Seit 2001 reiste sie regelmäßig nach Buenos Aires, um sich fortzubilden und neue Impulse zu bekommen. Momentan beendet sie ihr Studium als Tango-Tänzerin in der „IUNA“ (Instituto Universitario Nacional de Artes). Dianas Arbeit konzentriert sich auf die Entwicklung einer guten Tanztechnik, die Kommunikation zwischen den Tanzpartnern im engen Tangostil. Die Leidenschaft für den Tango treibt Diana an, sich ständig weiterzuentwickeln. Tango hat ihr viele glückliche Momente geschenkt. Sie möchte dieses Erlebnis an alle weitergeben, die eine Reise in die Welt des Tango machen möchten – eine Welt, in der man über die Umarmung kommuniziert. 

Donnerstag von 20:15 – 21:45 Tango Mittleres Niveau: Salontango mit Claudia Tatzel (Anmeldung bei Max)

13. Januar – 3. April 2020 in Bremen

Diana Cortés
MOBIL (DEUTSCHLAND): 0176 5796 5882

Sonja Zepner

Tango Nuevo Intensivworkshop  mit Max & Sonja

25. – 26. Januar 2020 in München

Strukturen & Bewegungen tiefer verstehen: Der Intensivworkshop bietet die Möglichkeit, Strukturen einzelner Tangoelemente und Körpertraining zu einem effektiven Gesamtkonzept zusammenzufügen. Ihr habt die Chance, in entspannter Atmosphäre einzutauchen um so bestimmte Bewegungen besser zu verstehen und zu trainieren. Die einzelnen Tagesthemen beinhalten Körpertraining, Tanztechnik, Struktur, Integration in den Tanzfluß und Musikalität.

Sa 11 – 17 Uhr: Ganchos
So 11 – 17 Uhr: Barridas
Kosten: 1 Tag € 85,- · 2 Tage € 160,- · Anmeldung: info@maxtango.eu · 0421 – 73210 (AB)